Selbsthilfe Kontaktcafé

Selbsthilfe Kontaktcafé

P1010138Gemütlicher Kaffee im geschützten Rahmen

Die Zweigstelle Osttirol der Selbsthilfe Tirol bietet jeden Dienstag von 09:00 bis 11:00 Uhr  einen offenen Treff für alle an.
Sich austauschen, gegenseitig motivieren und Ideen sammeln,  as Team des Zweigvereins Osttirol der Selbsthilfe Tirol lädt im angenehmen Ambiente der Räumlichkeiten am Iselweg zum wöchentlichen Kontaktcafé. Auf gemütliche Stunden freuen sich Kerstin Moritz und Brigitta Kashofer.

Das  „Kontaktcafé“, ist ein Treff für alle Interessierten, die im sicheren Umfeld Kontakte knüpfen oder Erfahrungen und Ideen austauschen möchten.

 

 

Richtiges Handeln in Notfallsituationen

Richtiges Handeln in Notfallsituationen

Wissen. Erkennen. Handeln
4 x 4 Stunden

Ein funktionierendes „Notfallmanagement“ ist von größter Wichtigkeit.
Es ist nie vorhersehbar, wann bei Gruppenaktivitäten schwierige Situationen eintreten.

Macht Sie der Gedanke daran nervös?
Möchten Sie gerne ruhig bleiben und überlegt handeln?
Ziel: Im Ausnahmefällen/Notfällen bereit zu sein, ist mehr als nur wichtig. Es ist vor allem eines: Unglaublich beruhigend für die Gruppenleiter sowie deren Mitglieder.

Inhalt: Der Seminarinhalt ist für Gruppenleiter sowie Gruppenmitglieder adaptiert. Speziell ausgebildete TrainerInnen erarbeiten gemeinsam mit den TeilnehmerInnen jene Maßnahmen, die bei Notfallsituationen bei Gruppenaktivitäten, gesetzt werden können.

Informationsinputs garniert mit praktischen Beispielen und Übungen zur praktischen Anwendung

Termine:
Donnerstag, 08. November von 13.00 – 17:00 Uhr
Freitag,         09. November von 08:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag, 22. November von 13:00 – 17:00 Uhr
Freitag,         23. November von 08:00 – 12:00 Uhr

Ort:
Österreichisches Rotes Kreuz, Bezirksstelle Lienz

Seminar Einladung

Fit in den Herbst

Fit in den Herbst

FNL-Kräuterexpertin Monika Bachlechner begeisterte uns für Genüssen aus Wiesen und Kräutergärten unserer Region. Tiroler „Superfood“ aus dem Grünen ist meistens nicht schwer zu entdecken und birgt manches Geheimnis für Ihre Fitness. Aufgezeigt wurden in Theorie und Praxis wie mit den Kräutern im Herbst Tees zubereitet werden und wie die Teilnehmer von deren gesundheitlichen Effekten profitieren. Den Teilnehmern wurde auch gezeigt, wir man ( speziell für die Winterzeit) einen Zwiebelsaft sowie ein Lärchenpechbalsam selbst herstellen kann und durften dies auch mit nach Hause nehmen.

Wir dürfen uns auf diesem Wege bei Familie Unterweger vom Vitalpinum Assling sowie deren Mitarbeiterinnen recht herzlich für die Zusammenarbeit bedanken. Wir, aber insbesondere die Teilnehmer haben sich im Vitalpinum Assling sehr wohlgefühlt. DANKE!

Homepage in neuem Design

Homepage in neuem Design

seit geraumer Zeit erstrahlt unsere Webseite im neuen Glanz!

Am Puls der Zeit
Nach nunmehr mehr als fünf Jahren – wo wir Sie schon über unsere Dienste und Services auf dieser Webseite informieren – war es nun an der Zeit, das Erscheinungsbild in eine modererne, den Anforderungen der neuen Technik entsprechende Form zu bringen.

Neben den gewohnten Leistungen wurden einige Neuerungen hinzugefügt … die Hauptarbeiten bestanden aber hinsichtlich der stets steigenden Webseitennutzung mittels Smartphones und Tablet, unseren Onlineauftritt auch dort optimiert darzustellen.

Wir wünschen Ihnen mit unserer “neuen” Website viel Spaß … haben für Anregungen, Wünsche oder Verbesserungsvorschläge immer ein offenes Ohr … und werden uns weiterhin bemühen, sie hier mit viel und umfangreicher Information allen Themen der Selbsthilfe entsprechend zu versorgen.

Das Team der Selbsthilfe Osttirol

Trauer um Architektin der Selbsthilfe Osttirol

Trauer um Architektin der Selbsthilfe Osttirol

Lienz – Christl Rennhofer-Moritz ist tot. Die Vorkämpferin und Galionsfigur der Osttiroler Selbsthilfe verstarb am 6. August nach schwerer Krankheit in Lienz im 69. Lebensjahr. Vor 30 Jahren begann Rennhofer-Moritz schrittweise, Selbsthilfe-Gruppen im Bezirk Lienz aufzubauen. In diesen Gruppen finden Betroffene von chronischen Krankheiten, aber auch pflegende Angehörige oder trauernde Eltern Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen und einander mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Heute gibt es in Osttirol 55 Gruppen mit etwa 5000 Mitgliedern. Weiters rief Rennhofer-Moritz ein Selbsthilfe-Café für interessierte Neulinge ins Leben und organisierte zahllose Weiterbildungsveranstaltungen und Vorträge.

Christl-Rennhofer-Moritz