Aufgaben und Ziele

INFORMATION UND AUFKLÄRUNG

Die SELBSTHILFE OSTTIROL klärt auf und informiert über

  • Formen und Arbeitsweisen von bestehenden Selbsthilfegruppen
  • die regionalen Selbsthilfe-Aktivitäten
  • Möglichkeiten und Grenzen der Selbsthilfe
  • Fortbildungsangebote für Selbsthilfegruppen

BERATUNG

Die SELBSTHILFE OSTTIROL erleichtert den Zugang zu den themenspezifischen Selbsthilfegruppen

  • leitet Betroffene an Menschen mit gleichen oder ähnlichen Problemen weiter
  • unterstützt Selbsthilfe-Interessenten bei der Gruppengründung
  • motiviert zum Selbsthilfe-Engagement
  • fördert die Vernetzung und Kommunikation der Selbsthilfegruppen
  • informiert bei Bedarf über Angebote von professioneller Hilfe

UNTERSTÜTZUNG

Die SELBSTHILFE OSTTIROL bietet administrative und organisatorische Unterstützung bei der Neugründung von Selbsthilfegruppen

  • unterstützt den regelmäßigen Arbeitsprozess von Selbsthilfegruppen durch Bereitstellung der nötigen Infrastruktur
  • ermöglicht Vernetzung und Erfahrungsaustausch der einzelnen Selbsthilfegruppen
  • bietet selbsthilfespezifische Weiterbildung
  • informiert über Finanzierungsmöglichkeiten (Sponsoring, Subventionen)

 BEGLEITUNG

Die SELBSTHILFE OSTTIROL begleitet in der Gründungsphase

  • vermittelt in schwierigen Situationen
  • bietet Moderation und Konfliktmanagement sowie Supervision

 ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

Die SELBSTHILFE OSTTIROL unterstützt bei Presse- und Medienarbeit

  • informiert über Neugründungen von Selbsthilfegruppen
  • fördert die Zusammenarbeit der Selbsthilfegruppen mit Experten aus dem Gesundheits- und Sozialbereich, auch bundesweit
  • hält selbsthilfespezifische Informationsvorträge in Schulen, sozialen Einrichtungen usw.
  • organisiert gemeinsame Veranstaltungen (Messen, gesundheitsspezifische Veranstaltungen, Selbsthilfetag, Unterhaltungen)
  • veröffentlicht das Kommunikationsmedium INTERN – 4x im Jahr
  • erstellt Folder und Infoblätter diverser Gruppen
  • betreibt eine Homepage

GESUNDHEITS- UND SOZIALPOLITIK

Die SELBSTHILFE OSTTIROL unterstützt

  • Selbsthilfegruppen in ihren gesundheits- und sozialpolitischen Anliegen (gemeinsam mit den Gruppen u. auf Initiative von Selbsthilfegruppen)
  • dient als Brückeninstanz zu politischen Institutionen in Gesundheits- und Sozialfragen
  • stärkt Patienteninteressen
  • arbeitet mit den Gesundheits- und Sozialsprengeln zusammen
  • nimmt Stellung zu Gesetzen
  • dient als Sprachrohr – in dieser Funktion gilt es, die Bedürfnisse von Selbsthilfegruppen zu sammeln, zu bündeln und in relevanten Gremien zu vertreten.

ZIELE

Die SELBSTHILFE OSTTIROL hat das Ziel

  • Förderung der Entwicklung eines positiven Klimas in der Selbsthilfe
    • Verbesserung bzw. Erhalt der Lebensqualität von Betroffenen und deren Angehörigen
    • Förderung der Prävention als Prinzip der Gesundheitspolitik durch Information und Beispiel
    • Förderung der Zusammenarbeit mit Ärzten, Pflegern, Patienten, Betreuern und Institutionen des Gesundheits- und Sozialwesens
    • Verbesserung der Effizienz der eingesetzten Mittel im Gesundheitsbereich

ALLGEMEINES

Die SELBSTHILFE OSTTIROL bietet

  • kostenlose Unterstützungsarbeit
  • kostenlose Beratung
  • Vertraulichkeit, Verschwiegenheit,
  • Freiwilligkeit
  • ausgebildete, Selbsthilfeunterstützer

Erstellt am: 04. Oktober 2013/08:00; Letzte Änderung am: 13.06.2016/18:21; Autor: SELBSTHILFE TIROL/Zweigverein Osttirol