Was ist Selbsthilfe

Warum Selbsthilfe?

Die Anforderung an eine moderne Gesundheitsversorgung befindet sich im Wandel. Einerseits wächst der Bedarf an Versorgungsleistungen, weil chronische Erkrankungen und Behinderungen zunehmen, sowie  immer mehr Menschen immer älter werden.

Anderseits verringern sich die finanziellen Ressourcen der Gesundheitssysteme trotz, bzw. wegen des teuren medizinischen Fortschritts sowie aufgrund der wirtschaftlichen Gesamtsituation.

Langsam setzt sich die Erkenntnis durch, dass die moderne Gesundheitsversorgung ohne Partizipation, Eigenverantwortung, Selbsthilfe und aktive Mithilfe der Patienten nicht auskommt und dass das professionelle Gesundheitssystem und das organisierte Laiensystem einander ergänzen.

Durch die Beteiligung an Selbsthilfegruppen können Krankheitsrückfälle verhindert und in der Folge auch erneute Spitalbesuche vermieden werden.

Damit trägt die Selbsthilfe dazu bei, die professionelle Hilfe zu entlasten und die Kosten im Gesundheitswesen zu senken. Forschungsergebnisse belegen die grundsätzliche These, wonach die Selbsthilfe einen wichtigen eigenständigen Beitrag zur Gesundheit der Bevölkerung leistet.

Was versteht man unter Selbsthilfe?

Unter Selbsthilfe werden alle individuellen und gemeinschaftlichen Handlungsformen verstanden, die auf die Bewältigung eines gesundheitlichen oder sozialen Problems durch die jeweils Betroffenen beziehen. Selbsthilfe beruht vor allem auf Erfahrungswissen, kann aber auch Fachwissen einschließen.

Selbsthilfegruppen sind freiwillige Zusammenschlüsse von Menschen auf örtlicher oder regionaler Ebene, deren Aktivitäten sich auf die gemeinsame Bewältigung von Krankheiten und/oder psychischen Problemen und deren Folgen richten, von denen sie –  entweder selbst oder als Angehörige – betroffenen sind. Die Teilnahme ist kostenlos, freiwillig und anonym.(Bernhard Borgetto „Selbsthilfe und Gesundheit – Analysen, Forschungsergebnisse und Perspektiven“ )

Die Selbsthilfe Osttirol als Selbsthilfekontaktstelle ist eine Einrichtung, welche die Selbsthilfeunterstützung als Hauptaufgabe mit entsprechend qualifiziertem Personal themen- und problemübergreifend wahrnimmt.

Erstellt am: 04. Oktober 2013/08:00; Letzte Änderung am: 13.06.2016/18:21; Autor: SELBSTHILFE TIROL/Zweigverein Osttirol