Bekanntgabe des Sozialministeriums:
Die Bevölkerung wird ersucht, ihre sozialen Kontakte zu reduzieren. Es sollen nur jene direkten Kontakte gepflegt werden, die unbedingt notwendig sind und ansonsten Telefon oder andere technische Möglichkeiten genutzt werden. Jeder kann damit einen wertvollen Beitrag im Kampf gegen die Ausbreitung des Corona-Virus leisten.

Menschenansammlungen im Rahmen von Veranstaltungen jeglicher Art, bergen in Zeiten von sich ausbreitenden Infektionskrankheiten, wie eben aktuell COVID-19,ein gewisses Risiko durch die Durchführung von Veranstaltungen die Verbreitung der Infektion zu begünstigen.

Daher geben wir die Empfehlung, die Gruppentreffen vorerst nicht durchzuführen. Dies trifft auch auf unser Kontaktcafe zu – wir werden dies bis auf Weiteres geschlossen halten.
Viele eurer Mitglieder gehören aufgrund ihrer chronischen Erkrankung und der Einnahme von Immunsuppressiva zu einer Gruppe besonders gefährdeter Personen.
Wir sollten keine Panik verbreiten, jedoch würden wir unsere Mitglieder bitten, Eigenverantwortlich zu handeln.